Registrierung


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort an - diese Daten dienen als Zugangsdaten. Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und einen Buchstaben, eine Zahl und ein Sonderzeichen enthalten.


mindestens 8 Zeichen, mindestens eine Zahl, ein Buchstabe, ein Sonderzeichen


Bitte geben Sie folgende Daten an:


Bitte geben Sie entweder Ihren Studiengang oder Beruf an:



Die folgenden Felder sind optional. Je mehr dieser Felder Sie jedoch ausfüllen, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir Sie zu bestimmten Experimenten einladen.

Eine Angabe erlaubt es uns, Sie schnell zu erreichen, wenn z.B. ein Experiment abgesagt werden muss.


Ich habe bereits an wirtschaftswissenschaftlichen Experimenten teilgenommen.

Bitte geben zu jeder Sprache ihr Können an:


Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?


Ich habe die Nutzerbedingungen gelesen und bin damit einverstanden.

Studien im Computerlabor
Studien im Computerlabor finden in einem Labor mit mehreren Computerarbeitsplätzen statt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sitzen an einem PC und müssen aufgrund detaillierter Erklärungen Entscheidungen fällen. Diese Entscheidungen haben direkten Einfluss auf Ihre Auszahlung und die Auszahlung der anderen Teilnehmenden. Die Erfahrung zeigt, dass die meisten Studierenden gerne an diesen Studien teilnehmen.

Regeln für Studien im Computerlabor

  • Für jede Studie erhält eine bestimmte Zahl registrierter Personen eine Einladung per E-Mail. Nur eingeladene Personen sind zur Teilnahme an der Studie berechtigt.
  • Über den in der Email enthaltenen Link können Sie sich direkt im System für einen konkreten Termin registrieren. Diese Anmeldung ist eine verbindliche Zusage, an dieser Studie teilzunehmen.
  • Alle Teilnehmenden erhalten am Ende der Studie eine Entschädigung. Diese wird in bar in Schweizerfranken ausbezahlt. Die Höhe des ausbezahlten Betrages hängt von den eigenen Entscheidungen, sowie von den Entscheidungen der anderen Studienteilnehmenden ab.
  • Versuchspersonenscheine werden nicht unterschrieben.
  • Teilnehmende, die sich für eine bestimmte Studie angemeldet haben und nicht bzw. zu spät erscheinen, müssen sich der Tatsache bewusst sein, dass sie damit die Durchführung der Studie wegen Mangel an Teilnehmenden gefährden. Die Absage einer Studie kann uns Kosten in der Höhe von mehreren tausend Franken verursachen. Aus diesem Grund sehen wir uns leider gezwungen, Personen, die unentschuldigt nicht erscheinen, von sämtlichen weiteren Studien auszuschliessen.

Neuroökonomie-Studien
In der Neuroökonomie wird versucht herauszufinden, was im Hirn während Entscheidungssituationen passiert. In diesen Studien kommen neben den wirtschaftswissenschaftlichen Experimenten beispielsweise auch bildgebende Verfahren und pharmakologische Methoden zum Einsatz.

Regeln für Neuroökonomie-Studien

  • Für neuroökonomische Studien werden wir mit Ihnen telefonisch Kontakt aufnehmen, um Fragen zu klären und Termine zu vereinbaren.
  • Am Telefon wird Ihnen der genaue Ablauf, die verwendeten Methoden, sowie die Auszahlung im Detail erklärt und Sie haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Erst dann müssen Sie sich entscheiden, ob Sie Interesse haben, an dieser konkreten Studie teilzunehmen. Sie haben also immer die Möglichkeit, nicht teilzunehmen, ohne dass dies Konsequenzen auf weitere Anfragen hätte.
  • Sobald Sie für einen konkreten Termin zugesagt haben, ist Ihre Anmeldung verbindlich und es gelten dieselben Regeln wie bei den Labor-Studien.

Teilnehmerdatenbank

  • Die im Online Rekrutierungssystem für wissenschaftliche Studien zum Entscheidungsverhalten enthaltene Daten dienen ausschliesslich der Organisation von wissenschaftlichen Studien. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Wir benutzen die Daten zu den folgenden Zwecken:
    • um die Teilnehmenden über neue Studien zu informieren
    • um die Teilnehmenden zu neuen Studien einzuladen
    • um das Erscheinen bzw. Nicht-Erscheinen der angemeldeten Teilnehmenden bei Studien zu überprüfen
    • um die Teilnahme an früheren Studien festzustellen
  • Jeder Teilnehmende kann jederzeit bestimmen, dass er keine weiteren Einladungen zu Studien erhalten will.
  • Die Teilnahmen sind limitiert

Studien

  • Bei der Durchführung von Studien werden durch die dabei zu treffenden Entscheidungen der Teilnehmenden Daten generiert.
  • Diese Daten werden wissenschaftlich durch die Forschenden des jeweiligen Institutes ausgewertet.
  • Die Entscheidungsdaten werden anonymisiert und können keiner Person zugeordnet werden. Die Teilnahme an den Studien ist in diesem Sinne anonym.
  • Die generierten, anonymisierten Daten werden für die Erstellung von wissenschaftlichen Forschungsarbeiten und Vorträgen benutzt. Diese Arbeiten werden veröffentlicht.







© 2012-2018 Universität Zürich, Institut für Volkswirtschaftslehre